Genmais nur ein Vorbote von genverändertem Obst und Gemüse in Deutschland?

Hallo.

Genmais, mal anders interpretiert (c)aufregerblog

Genmais, mal anders interpretiert (c)aufregerblog

Artikel des Tagesspiegels über das Thema: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/genmais-spanien-will-ihn-haben-deutschland-nicht/10193428.html (Zugriffsdatum: 03.08.2014)

Genmais…ein Thema, das mich persönlich auch spaltet. Einerseits müssen ja dadurch weniger Pestizide versprüht werden, was gut für die Umwelt ist. Doch ist das wirklich so ein Vorteil?

Eigentlich sind weniger Pestizide ja gut…So sterben weniger Bienen und so. Aber toll. Wenn weniger Pestizide versprüht werden, dann müssen die Maispflanzen ja trotzdem irgendwas gegen Insekten haben und das produzieren sie natürlich selbst. Dass dadurch immer noch viele Insekten einen Nachteil haben, vergisst jeder der Befürworter von Genmais. Denn auch Schmetterlinge sterben durch die selbst erstellten „Naturpestizide“ qualvoll. Also ist das mit den weniger Pestiziden jetzt kein großer Vorteil.

Dann noch eine Sache, die vielleicht sogar schlimmer ist. Genmais wird viel billiger produziert, da es keine schlechten Exemplare mehr gibt. Toll….für die Verbraucher, da sie weniger zahlen müssen. Aber ist das wirklich noch so toll, wenn man weiß, dass Bauern dadurch viel weniger verdienen als vorher? Lohnt es sich dann überhaupt noch Mais anzubauen, wenn man weniger als jeder Hartzer kriegt? Glaube nicht.

Und Genmais bleibt nicht unter sich. Benachbarte Felder könnten durch genveränderte Pollen auch genveränderte Maiskolben hervorbringen, auch wenn es unbeabsichtigt ist. Somit könnt ihr euch bei „garantiert genfreiem Mais“ auch nicht mehr sicher sein. Außerdem: wer sagt denn, dass nicht aus diesem Mais irgendwelche Mutationen hervorgehen könnten, die umwelt- und gesundheitsschädlich sind? So weit sind die Forschungen mit Genmais nicht, dass man langfristig irgendwas darüber sagen könnte….

Und doch wollen viele Politiker diese Genpflanzen einführen :/ Meiner Meinung nach ist das nur Geldmacherei. Bauern gehen pleite, dafür stecken sich die amerikanischen Großkonzerne alles in die eigene Tasche. Denn wenn Genmais zugelassen wird, kann man wohl nicht mehr von regionaler Spezialkost ausgehen. Alles würde aus Kanada, USA etc. importiert werden. Aber da man ja weiß, dass Politiker eh nur Marionetten von irgendwelchen Großkonzernen sind und diese Politiker dann auch davon profitieren…mmmh. Langfristig würde das nur der europäischen Wirtschaft schaden und der amerikanischen Wirtschaft helfen.

Wenn Genmais tatsächlich hier in Deutschland erlaubt wird, dann wird es nicht lange dauern, bis alles genverändert ist…Eure (un)geliebten Tomaten, Kartoffeln, Möhren und was weiß ich noch alles. Da bin ich ehrlich gesagt sehr dagegen.

Was meint ihr dazu? Ist Genmais ein Schritt in die richtige Richtung? Schreibt’s doch mal in die Kommentare 🙂

Advertisements

Deinen Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s