Eurovision ist nicht das, was es mal war…

Hallo.

[BILDUPDATE FOLGT]

Ich gucke Eurovision ja erst seit 2009 erst aktiv und deshalb berichte ich nur ab dann. Ich weiß, davor sind auch ganz viele Contests gewesen, aber davon habe ich leider keine Erfahrung. Erstmal will ich mal eins klar stellen. 2009 und 2012 waren definitiv die besten Jahre bis jetzt, meiner Meinung nach. Da waren schon einige gute Kandidaten dabei.

2009:
Meine Favoriten waren auf jeden Fall Yohanna mit „Is it true?“ oder Jade Ewen mit ihrem Lied „It’s my time“. Alexander Rybak gefiel mir damals nicht so sehr, aber irgendwie mochte ich ihn nach der Show umso mehr, denn dieses Geigensolo ist einfach epic, um es platt zu sagen. Das ist zum Beispiel ein Jahr, an das ich mich erinnere.

2010:
Highlight: Lena…aber sonst war auch wirklich niemand Gutes dabei, da hat man sich wirklich nur auf sie gefreut.

2011:
Ähm….Ja, Aserbaidschan….hätt ich ehrlich gesagt NIE gedacht, dass die gewinnen, ich hätte sie sogar auf den 20. Platz oder so getan. Aber im Nachhinein fand ich das Lied gar nicht mal soooo kacke (geht mir übrigens bei vielen Liedern so). Lenas Song war, meiner Meinung nach, sogar noch besser als das Jahr davor 🙂

2012:
Das war wieder ein Jahr mit vielen Hits und eins, das auch mein Lieblingsjahr war. Loreen, die russischen Omas, Ivy Adamou oder wie die hieß…das waren alles solche krassen Favoriten (ich war von Anfang an für Loreen, ein Freund von mir für die Omas). Die Omas waren so knuffig, ey. Denen hätte ich den Sieg auch gegönnt, aber als 2. hat jeder was davon: Loreen gewinnt und die gewinnen fast (glaube, das waren mehr als 100 pkt. Abstand). Aber das Jahr war echt eine Granate!

2013:
Also in dem Jahr…boah…sowas habe ich echt noch nie erlebt. Normal sind meine Vorhersagungen meistens richtig aber in dem Jahr war ja wirklich alles falsch. Meine Favoriten (auch Deutschland) waren auf den hintersten Plätzen. Mein Favorit für den Gewinner sogar auf dem letzten Platz…dein Ernst, ESC? -.- das war das enttäuschendste Jahr im ESC für mich. Emmelie de Forest war jetzt auch nicht the yellow from the egg, da hätte ich sogar wieder Schweden gewinnen lassen, da war der Song wenigstens unter den Top 10 (glaub sogar, Top 5).

Ich hoffe jetzt einfach insgesamt, dass der Negativtrend von letztem Jahr nicht so fortgeführt wird, weil ich die letzte Show echt gehasst hab. Ist nicht grad toll, wenn man sich schon die Gewinner zurechtgemacht hat und dann die Entscheidung sieht und deine Favoriten einfach keine Punkte kriegen. Was ist das? Ich mein, ich hätte ja anrufen können. Aber wer ist bitteschön so dumm und ruft da an? Was für eine Geldverschwendung….und die „Stars“ wissen nicht mal, welche Fans für einen angerufen haben, also was bringt’s? Ich gönn denen alles da. Aber wozu soll ich Geld aus’m Fenster werfen, wenn ich’s auch behalten könnte? Das ist doch unlogisch 🙂 Hätte ich jetzt letztes Jahr noch für meine Favoriten angerufen, dann hätte es NIX am Ergebnis geändert, aber ich wär irgendwie 5€ los, die ich im Nachhinein für das „leckere Schulfraß“ ausgeben könnte. Toll.

Und bis auf 2012 waren echt in jedem Jahr fast nur Billiglieder. Das klang sehr oft, wirklich richtig oft so, als wären das irgendwelche Schlagerbeats mit geklauter Melodie und darauf singt dann irgendwer, der überhaupt nicht zu dem Ganzen passt. Bei den meisten Liedern kriegt man einfach nur Ohrenkrebs. Ich hab auch mal die Lieder von 2014 angehört (auf YouTube nach: „ESC 2014 songs“ suchen), da sind zwar jetzt mehr bessere Lieder, vielleicht 6 oder so, aber das ist einfach nur Müll, wenn man betrachtet, dass eigentlich ja 37 Länder teilnehmen. Trotzdem muss man sagen, dass im Vergleich zu den anderen Jahren außer 2012, die Anzahl der guten Lieder gestiegen ist.

By the way, von den ESC-Gewinnern hört man meistens nichts mehr. Nicht mal von Loreen, was richtig schade ist, da sie einfach meine Lieblingsgewinnerin war und ich ihr Album auch aktuell noch sehr gern höre. Einfach sehr geil gemacht. Von ihr und von den anderen wie Alexander Rybak oder so sieht man nur noch irgendwelche Liveauftritte etc.. Da würde ich mir vom ESC etwas mehr Nachhaltigkeit wünschen (obwohl die Künstler eigentlich selbst dafür verantwortlich sind).

Wer noch weitere Highlights kennt, ab in die Kommentare, aber der Musikgeschmack hängt auch immer von einem selbst ab.

Advertisements

Deinen Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s