Während Rich Kidz feiern, hungert die halbe Welt

Hallo.

[BILDUPDATE FOLGT]

Meine Lieblingsserien auf viva…tja, was soll ich dazu sagen? Zu einer ganz bestimmten Serie muss man doch nichts sagen, oder? Aber trotzdem erfreuen sich solche Serien einer großen Beliebtheit.

Wenn wir mal einen Exkurs zu Nestlé machen…Diese Leute beuten nachgewiesen arme Einwohner Afrikas einfach aus…Toll, oder? Da sollte man denen doch helfen, finde ich…eine kleine Spende würde dem nicht schaden. Doch was machen Leute aus solchen Serien? NIX. Eltern = Rich Kidz, die vielleicht noch ihr Geld ehrlich (o_O?) verdient haben, aber Kinder = das letzte, was man haben will.

Wahrscheinlich schon in frühem Alter vernachlässigt von ihren Eltern und immer „rebellischer“ (ich liebe das Wort :D) versuchen diese Kinder irgendwie die Aufmerksamkeit ihrer Eltern und später der Medien zu kriegen. Egal, wie. Saufexzesse schön und gut, aber muss man sowas wirklich im Fernsehen zeigen? Diese vollgekotzten Gesichter will niemand sehen und wie ein ach-so-toller DJ fame werden will, interessiert auch keinen (scheinbar doch?).

Das, was mich am meisten aufregt, ist, wie sie mit dem Geld spielen, als wär es Klopapier. Anstatt die Scheinchen mal rüberfließen zu lassen und den armen Kindern und Menschen in den Entwicklungsländern zu spenden, verballern sie das Geld in solchen sinnlosen Parties.

Macht doch mal was Sinnvolles, ein orangenes solariumgebräuntes Gesicht hilft niemandem. In 10 Jahren, wenn eure Haut dann sagt, dass ihr Opas/Omas seid, dann wisst ihr wahrscheinlich endlich, was ihr falsch gemacht hab. Ich sag dazu nur eins.

Orange ist keine Hautfarbe!

[BILDUPDATE FOLGT]

Advertisements

3 Kommentare

Deinen Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s