[SHORT Aufreger]: Sterben/Verlieren in Spielen – Horrorszenario!

Hallo.

[BILDUPDATE FOLGT]

„Du hast verloren“ „Game over“ „You died“ „Ende“. Alles solche positiven Ausdrücke, oder? Ich fühl mich auch immer toll, wenn ich das höre. Wer sich auch manchmal so fühlt, wie im Video, den versteh ich.

http://www.youtube.com/watch?v=HZpn2scXUyI

Ja. So fühl ich mich innerlich auch. Man rastet einfach aus und hat einfach kein Bock mehr. Aber nachher will ich dann doch nochmal spielen, weil es einfach Spaß macht und ich das endlich schaffen will, woran ich vorher gescheitert bin und dann klappt’s auch meistens. Aber das ist doch das, was die Spiele ausmacht…Wenn alle Spiele einfach wären, wäre es ja keine Herausforderung und so macht es dann auch keinen Spaß. Irgendwie ein Teufelskreis, wo es niemals Spaß macht :O

Am besten ist es, einfach noch ein-zwei andere Spiele zu haben, die man spielt, um nach dem Verlieren irgendwie wieder auf die Beine zu kommen, weil zocken will man ja, nur nicht das eine Spiel. Manchmal schaue ich auch währenddessen Filme oder so, das hilft auch sehr, also wenn ihr ein Spiel verliert (kann auch z.B. Schach sein), dann seid nicht direkt entmutigt. Es gibt noch andere Spiele, die man Spielen kann und irgendwann habt ihr wieder Bock auf das eine, ganz bestimmte Spiel.

Kennt ihr dieses Gefühl auch, wenn man Lust auf ein Spiel hat, aber auch gleichzeitig weiß, dass man stirbt und somit wieder keine Lust hat? Schreibt’s mal in die Kommentare. Ich will sehen, ob ich der einzige bin.

Advertisements

Deinen Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s